Fortbildungen für Deutschlehrer

Das Goethe-Institut bietet jährlich über 100 Seminare zur Fortbildung von ausländischen Deutschlehrern an. Die Seminare finden in 20 Städten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz statt. Das Angebot richtet sich an Deutschlehrer und Aus- und Fortbilder im Bereich Deutsch als Fremdsprache, die nicht in Deutschland arbeiten. Die einzelnen Veranstaltungen setzen unterschiedliche Sprachkenntnisse voraus. Die Seminartypen haben außerdem jeweils thematische Schwerpunkte:

Typ PL/DL: Sprache lernen für Lehrende der Primarstufe (PL) und ab der Sekundarstufe (DL)

In diesen Kursen vertiefen Sie Ihre Sprachkenntnisse und erlangen so noch mehr Sicherheit in der Verwendung des Deutschen als Unterrichtssprache. Zudem erweitern Sie Ihre landeskundlichen und methodisch-didaktischen Kompetenzen.

Typ L: Landeskunde erleben und vermitteln

Die Seminare dieses Typs helfen Ihnen, Ihr Bild von Deutschland aufzufrischen und methodisch-didaktische Verfahren zur Vermittlung der aktuellen Landeskunde an Ihre Lernenden kennenzulernen.

Typ MD: Sprache lehren - Methodik und Didaktik Deutsch als Fremdsprache

Diese Seminare legen den Schwerpunkt auf Methodik-Didaktik für den Unterricht in Deutsch als Fremdsprache.

Typ F: Fortbildungskompetenz erweitern für Aus- und Fortbilderinnen und -bilder

Dieser Seminartyp richtet sich an Fort- und Ausbilder im Bereich DaF. Sie können hier Ihre fachlichen und seminardidaktischen Kompetenzen erweitern und vertiefen.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Seminartypen erhalten Sie auf der Website des Goethe-Instituts.


Carl Friedrich Goerdeler-Kolleg für Nachwuchsführungskräfte aus Mitteleuropa

Das Carl Friedrich Goerdeler-Kolleg der Robert Bosch Stiftung ist ein internationales Weiterbildungsprogramm für Nachwuchsführungskräfte aus den Ländern Bulgarien, Polen, Rumänien, Slowakei, Tschechien, Ukraine und Ungarn, die im öffentlichen Sektor tätig sind (öffentliche Verwaltung, öffentliche Unternehmen, gemeinnützige Organisationen, etc.).


Der Stipendienaufenthalt in Deutschland eröffnet Ihnen die Möglichkeit, sich mit dem Leben und Arbeiten in Deutschland intensiv vertraut zu machen, Kontakte zu knüpfen, berufsqualifizierende Erfahrungen zu sammeln und Ihre eigenen beruflichen Schwerpunkte einzubringen. Das Programm wird ab Herbst 2011 modifiziert und in Form eines vierwöchigen Kollegs, dem Carl Friedrich Goerdeler-Kolleg für Good Governance angeboten.